MIT ABSTAND DIE BESTEN TOUREN...

Kommen Sie mit mir in die (fast) leere Innenstadt und genießen Sie speziell für Einheimische erstellte Spaziergänge!

Folgende Themen empfehle ich jetzt allen Wienern und Wahlwienern ganz besonders:

1) ALLES LEIWAND?

Geflügelte Worte, Redewendungen und typisch Wienerisches

Kommt Ihnen manchmal etwas Spanisch vor? Oder können Sie alles aus dem Effeff? Warum geht man in Österreich in eine Trafik und nicht in einen Tabakladen? Was ist ein Deonym? Bei diesem Spaziergang erfahren Sie, den geschichtlichen Hintergrund vieler Redewendungen und Begriffe, aber auch den großen Einfluss anderer Sprachen auf das Wienerische. Lassen Sie sich diese leiwande Tour nicht durch die Lappen gehen...



2) DIE STADT WIEN ALS NAMENSPATRONIN
Wie viele Begriffe in Verbindung mit „Wien“ fallen Ihnen spontan ein? 

 

Wiener Schnitzel, Wiener Walzer, Wiener Philharmoniker – das sind Begriffe, die international bekannt sind. Schnell kommt man noch auf weitere Ausdrücke – vom Wiener Charme über das Wiener Wasser bis zur Wiener Zeitung. Aber kennen Sie das Palais Wiener von Welten oder wissen Sie, was ein Wiener Schluss ist? Was versteht man unter einer Wiener Taille oder dem Wiener Arm? Begleiten Sie mich auf eine spannende Entdeckungstour durch unsere Stadt, die für so Vieles Namensgeberin ist. 



3) WIEN FÜR WIENER

Warum tragen die Sängerknaben eigentlich einen Matrosenanzug? Gibt es auch schwarze Lipizzaner? Basierend auf meinem Buch "Warum trägt in Wien der Schani den Garten hinaus?" zeige ich Ihnen ein auf den ersten Blick bekanntes Wien, das viel Unbekanntes versteckt. Dabei beantworte ich Fragen, die Sie sich vielleicht nie gestellt hätten, aber deren Antworten dann doch faszinieren und hängenbleiben.



4) VON GRABENNYMPHEN ZU GÜRTELSCHNALLEN

Ein Streifzug durch die Wiener Sittengeschichte

Auf diesem historischen Spaziergang durch die Sittengeschichte Wiens erfährt man so Einiges über das älteste Gewerbe der Welt. Von den Römern bis zur Gegenwart – der Umgang mit Prostitution war über die Jahrhunderte sehr unterschiedlich und birgt so manche Überraschung!

 

5) Wiens Wild Life - Tierische Spuren in der Stadt

Vom Kugelspringer zum Mammut – von der Wanze bis zur Hydra
Wie ware es einmal mit einem Spaziergang, bei dem man sich ganz auf die animalischen Seiten der Innenstadt konzentriert? Käfer, Hunde, Pferde, Drachen und sonstige Fantasiegestalten sind überall zu finden – man muss nur gezielt nach ihnen Ausschau halten.

  

6) Die literarische Welt von Gestern und Heute

Eine spannende Litera-Tour für alle Leseratten

Wien ist nicht nur die Stadt der Musik, sondern auch der Literatur und der Theater. Unzählige Schriftsteller ließen sich über die Jahrhunderte vom besonderen Flair der Stadt inspirieren. 
Von Walter von der Vogelweide bis zu zeitgenössischen Autoren wie Daniel Kehlmann oder unseren Nobelpreisträgern Elfriede Jelinek und Peter Handke. Ferdinand Raimund und Johann Nestroy schrieben Volksstücke für die Bühne, während Franz Grillparzer als wichtigster österreichischer Dramatiker gilt. Die Zeit um 1900 mit Schriftstellern wie Stefan Zweig, Hugo von Hofmannsthal, Arthur Schnitzler uvm. war besonders ergiebig – damals entstand der Begriff „Kaffeehausliteratur“. Diese Litera-Tour ist ein Streifzug durch die Jahrhunderte und zeigt auch, wie Autoren aus dem Ausland unsere Stadt erlebt haben.
 


7) Stilles Wien

Ruhige Gassen und romantische Innenhöfe

 

Im hektischen Zentrum von Wien gibt es viele versteckte Gassen, romantische Innenhöfe und ruhige Plätze abseits vom allgemeinen Geschäftstrubel. Dies ist ein Spaziergang abseits der vielbegangenen Routen im ersten Bezirk, der auch Einheimischen so manchen unbekannten Ort zeigen wird.

SPEZIELLE FÜHRUNGEN FÜR KINDER FINDEN SIE HIER 

Ich empfehle bei den Spaziergängen max. 15 Teilnehmer. Ein Mund-Nasen-Schutz ist nicht notwendig. Die Teilnehmer sind gebeten, den erforderlichen Mindestabstand einzuhalten. Bei Fragen und/oder Buchung kontaktieren Sie bitte katharina@guides4you.at